Erik Magnusson

Esoterischer Exopaläontologe

Description:

Esoterischer Exopaläontologe: Erik war schon immer ein Vollblut-Paläontologe auf den Spuren der Nautilii. Als er sich jedoch den bionischen Arm bei einer Ruinenerkundung zuzog und daher die fortschrittliche Technik der Nautilii hautnah erlebt, ist aus seiner naturwissenschaflichen Neugier eine an religösen Eifer grenzende Bewunderung für die Nautilii geworden.

AlienTech ist mein Heiliger Gral: Erik sieht in der Technik der Nautilii den Schlüssel zu vielen Problemen der Kolonien: Er ist überzeugt, dass AlienTech den Kolonien die militärische Macht verleihen kann sich von der irdischen Republik loszulösen. Des weiteren glaubt er auch, dass die Nautilii eine fortschrittliche Art der Energiegewinnung entdeckt haben.

Meine Entdeckungen spalten die Fakultät:Eriks Bewunderung für die Technik der Nautilii wird von seinen Kritikern als blosses Hingespinst abgetan. Grundsätzlich sind sie der Meinung, dass Erik sich bei der Erkundung der besagten Ruinen bei einem Sturz den Kopf zu fest angeschlagen hat. Seine Befürworter jedoch verweisen auf Eriks bionischen Arm, der trotz aller Kritik keine blosse Einbildung ist. Zum Nachteil für Erik ist er jedoch noch nicht imstande den Arm und all seine Funktionen zu kontrollieren.

Nicht starren, nicht anfassen: Durch den Zwischenfall mit Brimbakur, der an seinem Arm herumwerkelte, wurde Erik bewusst, dass der bionische Arm sehr auffällig ist und deshalb in der Öffentlichkeit besser verborgen werden sollte. Erik wurde aufgrund dieses Ereignisses auch ein wenig paranoid und befürchtet stets von Personen verfolgt zu werden, die seinen Arm haben wollen.

Gemeinsam sind wir stärker: Durch den Einbruch bei den von Rothschilds und den darauffolgenden Brand von Immanuels Bar wurde Erik bewusst, dass seine Reise gefährlich sein wird und dass er sich deshalb besser nicht allein auf die Suche nach den Stätten der Nautilii machen sollte.

Bionischer Arm: Eriks bionischer Arm ist in der Lage eine Sternenkarte als Hologramm anzuzeigen. Mithilfe dieser Karte will Erik die verborgenen Stätten der Nautilii auffinden und erkunden. Der Arm verfügt ausserdem über chirurgisches Werkzeug, das es Erik ermöglicht andere Personen zu heilen. Diese Werkzeuge funktionieren automatisch, das heisst Erik muss seine Hand nur über einer Wunde platzieren und die feinen chirugischen Werkzeuge auf der Unterseite des Armes verarzten die Wunde.

Bio:

Erik Magnusson wurde auf dem Mond Mimir des Feuerplaneten Muspellsheim geboren. Schon früh interessierte er sich für die Geschichte seiner Heimat. Er nahm während seiner Studienzeit an mehreren Forschungsreisen durch die noch nicht erkundeten Gebiete von Mimir teil. Die Forschungsreisen mit vielen Teilnehmern gingen ihm jedoch zu langsam voran. Deshalb beschloss er bald den Mond auf eigene Faust zu erkunden. Während seinem letzen Studienjahr entdeckte er Ruinen der Nautilii, die den Mond schon vor langer Zeit besiedelten und als ausgestorben gelten. Diese Entdeckung brachte ihm einerseits Ruhm als Paläontologe ein. Andererseits bescherte sie ihm den bionischen Arm. Dieses technische Artefakt der Nautilii zog er sich zu als er bei der Erkundung der Kellergeschosse der Ruinen einen Mechanismus in Gang setzte, der ihn in eine Kammer sperrte. Den genauen Hergang der Transformation seines Armes kann er sich selber nicht erklären, da er sich sicher ist, dass er durch ein Gas betäubt wurde.

Als er wieder zu sich kam befand er sich immer noch in den Ruinen, aber die Kammer konnte er nicht mehr finden. Was ihm blieb war der bionische Arm und die Bewunderung der Nautilii und für deren fortschrittliche Technik. Dies war der Wendepunkt in seiner wissenschaftlichen Karriere. Seine Schilderungen der Geschehnisse in den Ruinen brachten ihm viele Anhänger, aber auch eben so viele Skeptiker in der akademischen Welt ein. Er versucht nun fortan weitere technische Artefakte der Nautilii aufzuspüren, erstens weil er glaubt, dass der Besitz solcher Artefakte seine Erlebnisse glaubhafter machen würden, aber auch weil er sich davon einen enormen Fortschritt gegenüber der menschlichen Technologie erhofft.

Der bionische Arm beinhaltet eine Sternenkarte. Diese Karte ist jedoch sehr kryptisch. Was Erik bis jetzt in Erfahrung bringen konnte ist, dass es eine Tafel auf Alexandria gibt, die ihm helfen kann die Karte zu verstehen. Dies veranlasste ihn dorthin zu reisen.

Erik Magnusson

Gaia: Die 13te Kolonie fagrue91